Aktuell

PENG! Party

Mehrjahresförderung

PENG! Palast erhält von 2018-2020 eine Mehrjahresförderung der Stadt Bern. Vielen Dank an die Kulturkommission der Stadt Bern für die Unterstützung und das Vertrauen!

Zukunft der Arbeit bildet den thematischen Rahmen, in dem sich PENG! Palast die nächsten Jahre bewegen will. Dabei werden folgende Produktionen & Recherchen realisiert:

Der Startschuss ist Die Asozialen. Ein Endzeit-Western mit Stadtrundgang, bei dem sich das Publikum mit PENG! Palast auf die Suche nach Reichtum und der Zukunft der Stadt Bern macht.

Weiter geht es mit der griechischen Ko-Produktion FAUL. Hier stellt PENG! Palast die Arbeitspflicht und ihr positives Image in Frage, begibt sich in die Abgründe der Arbeitslosigkeit, der Faulheit und des Nichtstuns und macht sich in Griechenland auf die Suche nach einem Sinn im Leben ohne (Lohn)-Arbeit.

Zum Schluss begibt sich PENG! Palast auf die Recherche Arbeit ohne Zukunft – Zukunft ohne Arbeit nach Japan. Wie sieht eine Zukunft ohne Arbeit aus? Was beschäftigt den Menschen in einer voll digitalisierten und roboterisierten Welt? Wie sieht Freizeit und Erholung in einer Welt ohne Arbeit aus?

Parallel zur künstlerischen Arbeit wird PENG! Palast die Ressourcen nutzen, um die eigenen Arbeitsprozesse zu analysieren, diese zu professionalisieren, noch intensiver mit Ihren Koproduktions-Partnern zusammen zu arbeiten und sich weiter zu internationalisieren.